Die Webseite wird aktuell erneuert!

Die nächsten tArt-Orte stehen fest:
21.05.2020 - 07.06.2020

Die Idee

Kulturelle Veranstaltungsreihe im Idsteiner Land, Goldenen Grund, Limburg, Stadt Runkel, Stadt Hadamar, Hünfelden mit umliegenden Orten

Vom 25. Mai 2020 – 07. Juni 2020 startet in Hessen im Nassauer Land , zum elften Mal die kulturelle Veranstaltungsreihe unter dem Thema “tArt-Orte“.
 

Home Teaser 350 3


Die Initiatoren und Projektleiter der „tArt-Orte“, Klausjürgen Herrmann und Kurt Bethge-Krafft sind schon viele Jahre aktiv mit der Kulturarbeit beschäftigt. Klausjürgen Herrmann, Kulturpreisträger der Stadt Bad Camberg leitet als erster Vorsitzender die Amthofgalerie in Bad Camberg www.amthof-galerie.de und Kurt Bethge-Krafft in gleicher Position leitete den Kulturring Idstein e.V. zehn Jahre bis 2016 www.kulturring-idstein.de. Anlass genug für die beiden Initiatoren, mit der Idee der "tArt-Orte eine neue attraktive Kulturreihe ins Leben zu rufen und raumübergreifend zu installieren.

Die Regionen Idsteiner Land und Goldener Grund bis einschließlich Limburg, Hünfelden, Hadamar, Weilburg, Villmar und Stadt Runkel mit dazu gehörenden Orten, bieten abseits üblicher Routen touristisches "Neuland".

Infoblatt

Zwischen Wiesbaden und Weilburg gelegen präsentieren sich die Städte Idstein, Bad Camberg , Weilburg und Limburg mit seinen dazugehörenden Orten im landschaftlich reizvollen Taunus.

Die Nachbargemeinden Niedernhausen, Hünstetten und Waldems mit ihren schönen Dörfern, bieten als weitere “tArt-Orte“ eine ideale Ergänzung für Aus-stellungen, Malerei und Skulpturen in ehemaligen Ställen, Theater und Musik in alten Scheunen und Kirchen, Kunsthandwerk, Literatur, Feuerkunst, eine gute Gelegenheit um Land und Leute kennen zu lernen, eine spannende Erlebniswelt zwischen Natur und Kultur.

Die “bespielten“ ORTE können auf unterschiedlichster Art erreicht werden - mit dem Fahrrad, dem Auto, der Bahn und wer sich die Zeit nimmt, auch auf Schusters Rappen.
 

 atart2017

Alle Kunsttreibenden in der Region sind wieder herzlich eingeladen als Akteure mitzumachen. Musiker, Chöre, Tanzformationen, Kunsthandwerker, Maler, Installations- und Feuerkünstler, Gerber, Korbmacher, Kunstschmiede usw.

Alle “ORTE“ feiern in dieser Zeit ein Fest mit Kunst, kulinarischen Genüssen und Aktionen und treten als Gastgeber auf.