Die nächsten tArt-Orte stehen fest:
26.05.2022 - 12.06.2022

Auftaktkonzert in der Galerie Kloster Gnadenthal

Name:

Christopher Herrmann









tArt-Ort:

Galerie Kloster Gnadenthal
Freitag, 27. Mai - 19 Uhr; Eintritt: 18 Eur, erm. 12 Euro
Information und Reservierungen:
Buchhandlung Kloster Gnadenthal
Hof Gnadenthal 17a • 65597 Hünfelden

Tel.: 06438 - 81 260
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!





Beschreibung:

Anna Katharina Wildermuth ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe. Als Kammermusikerin konzertiert sie weltweit auf großen Festivals wie dem Cape Classic Festival (Südafrika), dem Schleswig Holstein Musikfestival, dem Rheingau Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Davos Festival (Schweiz) sowie den bedeutenden Kulturzentren etwa in Frankfurt (Alte Oper), München (Gasteig), Hamburg (Elbphilharmonie). Sie spielt eine Violine des Turiner Geigenbauers Joannes Franciscus Pressenda aus dem Jahr 1843, welche ihr großzügigerweise von der Anna Ruths Stiftung zur Verfügung gestellt wird. Sie ist Mitglied und Mitbegründerin des Aris Quartetts.

Der Ausnahmecellist Christopher Herrmann erschafft seit seinem 14. Lebensjahr auf barockem, modernem und elektrischem Cello unterschiedlichste musikalische Landschaften. Neben Klassik und seinem Interesse an der Moderne hat ihn die Neugier auf Musik anderer Kulturen und des Jazz dazu inspiriert, seine eigene Klangsprache zu entwickeln. Mit seinen Ensembles war er auf Tourneen u.a. in den USA, England, Rumänien, der Schweiz, Österreich, Frankreich und Italien. Als Komponist schrieb er zwei Cellokonzerte, drei Cello Solo Suiten und Fantasien, sowie unterschiedlich besetzte Streichquartette und Quintette, Werke für größere Ensembles und Lieder.



Bild-Material: